Suchen
Töfsingdalen Nationalpark
En tornfalk flyger mot en isblå himmel.

Über den Nationalpark Töfsingdalen

Groß, unberührt und wild. Der Nationalpark Töfsingdalen liegt weit weg von Straßen, Menschen und Zivilisation. Hier ist das Land der Silberkiefern und der Stille. Oben vom Berg Hovden geht der Blick über eine felsige Landschaft voller uralter Kiefern.

Hören Sie eine kurze Beschreibung des Nationalparks Töfsingdalen (mp3 92 kB).

Das Tal Töfsingdal ist ein nur schwer zugängliches Meer von Felsblöcken ohne Weg und Steg. Deshalb ist der Nationalpark einer der am wenigsten besuchten Parks in Schweden, umso spannender jedoch für Tierfreunde und besonders für Ornithologen. Am brausenden Wasser des Flusses Töfsingså wächst ein Fichtenurwald, umgeben von einer dschungelähnlichen Vegetation mit gewaltigen Farnen und hoch wachsenden Gräsern.

Hoher Naturwert

Das Tal Töfsingdal liegt mitten im Långfjällets Naturschutzgebiet bis nach Rogen und Femundsmarka. Zusammen bilden sie das so genannte Gränslandet (Grenzland), ein Gebiet mit hohem Naturwert und großer Bedeutung für Besucher der freien Natur.

Weitere Informationen über Schwedens Nationalparks finden Sie im schwedischen und englischen Teil der Website.